Categories » Broker

Fidelity Digital Assets se penche sur les raisons pour lesquelles les institutions ajoutent des bitcoins aux réserves du Trésor

Au cours de l’année, plusieurs entreprises ont choisi d’ajouter Bitcoin à leurs réserves de trésorerie, notamment MicroStrategy, Square Inc. et Tudor Investment Corporation. Les deux dernières, BIGG Digital Assets, basée au Canada, et MassMutual, une compagnie d’assurance de 169 ans, ont également ajouté respectivement 3,6 millions et 100 millions de dollars en BTC à leurs réserves en 2020.

Fidelity Digital Assets, l’une des premières entreprises à s’intéresser aux investissements institutionnels sur Bitcoin, a publié un rapport de synthèse sur le nombre croissant d’institutions qui ajoutent la CTB à leurs réserves de trésorerie et, surtout, sur les raisons pour lesquelles de plus en plus d’entreprises envisageront d’ajouter à l’avenir des titres de trésorerie garantis par Bitcoin.

D’août à octobre, une société cotée en bourse d’un milliard de dollars, MicroStrategy, a ajouté plus de 40 000 Bitcoin pour 475 millions de dollars dans les coffres du Trésor. Moins de trois mois plus tard, Michael Saylor, le PDG de MicroStrategy, a annoncé un double pari sur la vente par BTC de 635 millions de dollars de billets convertibles de premier rang pour acheter „l’or numérique“.

Cet énorme pari a porté ses fruits au quatrième trimestre 2020 pour les actions de MicroStrategy (MSTR), qui ont atteint leur plus haut niveau en 20 ans après que la société ait enregistré un profit de plus de 50 % sur ses réserves de trésorerie de BTC. Malgré le fait que CITI Bank ait déclassé son action de „neutre“ à „vendue“ dans son dernier rapport (en raison de „l’attention disproportionnée portée à BTC“), la firme cherche à en ajouter encore plus, a confirmé M. Saylor.

En outre, Square Inc. fondée par Jack Dorsey, PDG de Twitter et passionné de Bitcoin, a introduit l’achat et la vente de BTC par le biais de Cash App plus tôt dans l’année. La société de paiement a acheté pour 50 millions de dollars de bitcoins (soit 4 709 bitcoins) en octobre 2020, ce qui représente 1 % de sa réserve de trésorerie.

D’autres institutions telles que Stone Ridge, Mode Global Holdings PLC et Tudor Investment Corporation ont également annoncé l’attribution de bitcoins cette année.

Alors, qu’est-ce qui provoque une augmentation soudaine du nombre de sociétés qui adoptent les réserves du Trésor soutenues par des bitcoins ?

Une détérioration des finances, des flux de trésorerie et de la rentabilité

Selon le rapport, trois questions principales affectent la décision d’une société de détenir la CTB dans ses réserves. Premièrement, la pandémie mondiale COVID-19 „a endommagé les bilans, les flux de trésorerie et la rentabilité des entreprises“, ce qui a mis la plupart d’entre elles dans une position précaire. La réduction soudaine des flux de trésorerie souligne l’importance pour ces institutions de mettre de côté les liquidités excédentaires dans des investissements non corrélés pour lutter contre la récession.

Bitcoin est bien diversifié par rapport aux chocs de la demande que les crises sanitaires et économiques provoquent sur les actions, les obligations et les marchés financiers traditionnels. Le rapport précise en outre

„Les entreprises peuvent également bénéficier des avantages de diversification, de la surperformance potentielle et du profil de liquidité de bitcoin lorsque l’activité principale et les autres investissements potentiels sont désavantagés par l’état de l’économie“.

En outre, la CTB offre aux entreprises le potentiel d’un profil d’investissement à long terme tout en offrant des liquidités aux investisseurs à court terme. Cela aidera les entreprises à maintenir leurs liquidités tout en diversifiant leurs investissements, ce qui leur permettra de se protéger en cas de difficultés.

Des taux d’intérêt très bas dans le monde entier

Ensuite, les taux d’intérêt dans le monde ont atteint leur niveau le plus bas de l’année lorsque la pandémie a frappé pour stimuler l’emprunt. Toutefois, si les entreprises peuvent se réjouir de disposer d’une marge de manœuvre moins coûteuse pour acquérir des dettes ou refinancer des dettes existantes à des taux plus bas, les sociétés disposant de réserves de trésorerie excédentaires peuvent souffrir du fait qu’elles ne peuvent pas trouver de taux attractifs, explique le rapport.

Alors que les actifs refuges comme l’or et les bitcoins ne génèrent généralement pas de rendement d’intérêt, le fait d’avoir ces actifs dans votre portefeuille empêche les entreprises ayant des réserves de liquidités d’éviter les taux d’intérêt négatifs ou ultra-faibles, indique également le rapport.

L’inflation frappe

Enfin, les politiques monétaires et fiscales se sont multipliées à l’échelle mondiale, l’impression de la monnaie atteignant des „niveaux sans précédent“. Le rapport de McKinsey a montré que les 54 premières économies contribuant à 93 % du PIB mondial ont effectué plus de 10 000 milliards de dollars de paiements de relance en deux mois, soit plus de trois fois plus que la crise financière de 2008. Ce plan de relance économique non contrôlé et déséquilibré pourrait provoquer une hausse soudaine de l’inflation des prix des actifs et des prix à la consommation, entraînant une diminution du pouvoir d’achat des entreprises qui disposent de liquidités.

Bitcoin offre une offre monétaire vérifiable et inélastique, qui diffère de l’offre monétaire et fiscale expansive actuellement diffusée à l’échelle mondiale. Certaines entreprises considèrent la CTB comme un actif de préservation de la richesse qui pourrait prévenir le risque d’inflation et stocker de la valeur.

L’entrée de MicroStrategy, Home Ridge, Square Inc. et Tudor Investment Corporation signale le début de la vague d’investissements institutionnels dans Bitcoin – et qui peut prédire jusqu’où elle peut aller ?

OKEx setzt Abhebungen aus, Bitcoin fiel um 2,5% auf News

Die chinesische Krypto-Börse OXEx setzt den Handel aus, wodurch der Bitcoin-Preis um 2,5% gesunken ist.

OKEx, eine der drei größten Börsen für chinesische Privatanleger, setzte die Rückzüge aus.
Die Börse berichtete, dass ein „Keyholder“ von Ermittlern festgenommen worden sei.
China ist in letzter Zeit hart gegen OTC-Geschäfte vorgegangen.
Der BTC-Kurs stürzte in den Nachrichten um mehr als 2,5% ab, bevor er sich zu erholen begann.
Die chinesische Krypto-Börse OKEx hat heute die Auszahlungen ausgesetzt, offenbar weil die Polizei mit „Schlüsselinhabern“ spricht, hieß es in einer Erklärung. Das Unternehmen, obwohl in Malta registriert, bedient viele chinesische Privatanleger. Huobi, Binance und OKEx sind die drei größten chinesischen Börsen.

„Einer unserer privaten Schlüsselinhaber arbeitet derzeit bei Bedarf mit einem öffentlichen Sicherheitsbüro bei Ermittlungen zusammen“, sagte das Unternehmen in seiner Erklärung. „Um im besten Interesse der Kunden zu handeln und einen aussergewöhnlichen langfristigen Kundenservice zu bieten, haben wir beschlossen, die Abhebung digitaler Vermögenswerte/Kryptowährungen ab [16. Oktober 2020 um 11:00 Uhr (Hongkongzeit)] auszusetzen. Wir versichern, dass die anderen Funktionen von OKEx normal und stabil bleiben und die Sicherheit Ihrer Vermögenswerte bei OKEx nicht beeinträchtigt wird“.

Wie der Hacker von Ethereum Classic 5,6 Millionen Dollar von OKEx gestohlen hat
Die Krypto-Börse OKEx veröffentlichte am Samstag einen neuen Bericht, in dem detailliert beschrieben wird, wie es dem Täter der jüngsten 51%igen Angriffe auf Ethereum Classic (ETC) gelang, 5,6 Millionen Dollar Krypto-Währung zu stehlen, indem er…

Der OTC-Desk der Börse schien ebenfalls geschlossen zu sein. China ist in letzter Zeit hart gegen OTC-Desks vorgegangen.

FUD in chinesischen sozialen Medien

Die Nachricht löste Panik bei WeChat, Weibo und in den chinesischen sozialen Medien aus, wo sich Gerüchte über Unregelmäßigkeiten bei der Börse verbreiteten.

Die Börse wickelt laut FTX ein Volumen von 6.827.053.479 Dollar ab.

„Bitte seien Sie versichert, dass das Unternehmen, der Betrieb und das Geschäft nicht beeinträchtigt werden. Es handelt sich um die persönliche Angelegenheit eines privaten Schlüsselinhabers, weshalb wir den Rückzug ausgesetzt haben“, sagte der CEO des Unternehmens, Jay Hao, zu Weibo.

Die Börse ist nach Bitmex die zweitgrößte Quelle des Derivatehandels.

Im August stahl ein Hacker etwa 5,6 Millionen Dollar Krypto.

BTC-Chart über die Handelsansicht
Der Preis von Bitcoin fiel in den Nachrichten zunächst um mehr als 2,5%. Schlimmer noch, OKEx’s Token, OKB fiel um 15%.

Blockchain technology is the path to greater financial inclusion

For most people, the Blockchain technology is only the element that allows the existence of Bitcoin. However, in recent years blockchains have proven to be much more than that. Driving the development of new privacy solutions, Bitcoin Loophole streamlining business and financial processes, improving the performance of companies and governments around the world. That is why today we will talk about how Blockchain technology is the way to greater financial inclusion.

Merger between Blockchain technology and 5G applications

Exclusion in finance
The exclusion of a large part of the world’s population from the international financial system is one of the most serious economic problems today. At present, billions of people around the world do not have access to traditional banking. Depriving them of any means to send and receive money remotely, or to obtain financing for their projects.

This, at the end of the day, represents a serious loss of efficiency in the international economy. Preventing millions of potential entrepreneurs from getting the money they need to start their businesses. This would generate jobs, technological advancement and greater economic prosperity for their societies.

Not to mention the additional difficulties this situation of financial exclusion generates for sending money across borders. Leading to these operations having high fees and execution times of several days. Making it difficult for small and medium entrepreneurs to make transnational transfers, being one more obstacle for the economy that could be solved through the Blockchain technology.

Blockchain technology and the future of finance

In the last few years, Blockchain technology has been consolidated as an alternative to traditional means of payment. Skipping the need for several intermediaries to participate in international transfers. Allowing that the same ones are carried out in a direct and safe form through the chain of blocks.

An opinion that is supported by Adrienne Harris, Special Assistant to the President during the administration of Barack Obama.

However, for Harris the potential of the Blockchain technology is currently blocked due to the lack of clarity in the regulations on the sector. So far, no clear rules of the game have been established for the activity of financial technology companies.

„Fintech’s businesses are hungry for clarity. It doesn’t mean they want overly burdensome regulation, but they do want to understand the rules of the road. My advice to policy makers, financial owners and innovative start-ups is to get involved. There are still these geographical and cultural divisions that I think more engagement would help overcome.

In this way, Harris makes clear that the biggest challenge facing Blockchain technology and other digital media in promoting financial inclusion is the need for strong institutions to enable them to develop. This being, therefore, the main task for the crypto community with a view to the expansion of blockchains.

Oszustwo Bitcoinów: Policja podniosła alarm po tym jak 430,000 dolarów zostało zgwałconych przez 78 mieszkańców regionu Waterloo.

Ponad tuzin mieszkańców regionu Waterloo zostało przyłapanych na oszustwie Bitcoin, które zostało dokonane za pomocą bankomatów kryptokurwalutowych i fałszywych rozmów telefonicznych. W związku z tym lokalna policja została doprowadzona do wydania ostrzeżeń mieszkańcom, informując ich o sztuczkach telefonicznych.

Oszustwa Bitcoinów uderzają w mieszkańców regionu Waterloo
Region Waterloo, formalnie nazywany Regionalną Gminą Waterloo, jest średniej wielkości gminą i metropolią położoną w południowym Ontario w Kanadzie. Przez wiele miesięcy oszuści Bitcoinów kontaktowali się z mieszkańcami przez telefon, jednocześnie fałszywie udając urzędnika państwowego z Service Ontario, Canada Revenue Agency (CRA), Service Canada i innych organów ścigania.

Poprzez rozmowy telefoniczne, oszuści wywoływali strach w umysłach ofiar, żądając od nich zapłacenia pewnej kwoty pieniędzy w Bitcoin, aby uniknąć pójścia do więzienia. W jednym z przypadków, mieszkaniec regionu Waterloo został poinformowany, że jego numer ubezpieczenia społecznego lub SIN został naruszony. Niektórym innym powiedziano, że są winni albo Service Canada albo CRA.

RelatedPosts
OneCoin scam pits sibling against each other during settlement
DOJ wnosi oskarżenia przeciwko kryptoflarzom AirBit Club.
3 Południowoafrykańskie firmy kryptograficzne objęte sankcjami w USA
Pięć osób oskarżonych o rzekome prowadzenie za 20 milionów dolarów kopalni kryptońskiej Ponzi.

Region Waterloo stracił ponad 400 tys. dolarów na rzecz oszustw Bitcoin.

Po przekonaniu ofiar, że nie wywiązały się w ten czy inny sposób, oszuści Bitcoinów poproszą je o zweryfikowanie ich numeru SIN i innych informacji finansowych. Aby to zrobić, ofiary zostały poproszone o wycofanie pewnego funduszu ze swojego banku, który zamienią na Bitcoin Billionaire i wyślą je do oszustów.

Oszuści Bitcoin będzie kazać im przenieść kryptokwoty z różnych lokalizacji bankomatów Bitcoin, jak w przypadku jednej ofiary, która straciła 10.000 dolarów.

W swoim czasie, oszust ostrzegałby ich, aby nie ujawniali nikomu transakcji. W sumie policja regionu wodnego wspomniała w raporcie, że 78 mieszkańców zostało oszukanych w tym roku przez oszustwo Bitcoin 430.000 dolarów. Tymczasem 29 ofiar z całej tej liczby zostało oszukanych w zeszłym miesiącu.

Mieszkańcy zostali ostrzeżeni, że te organy rządowe i akredytowane firmy nie będą dzwonić z groźbami aresztowania, ani prosić o dane osobowe.

Allzeithoch von Bitcoin im Jahr 2020? Die Chancen liegen nur bei 4%

Das offene Interesse an CME-Bitcoin-Futures ist gestiegen, was signalisiert, dass mehr Investoren die Krypto-Währung kaufen wollen. (Chicago Board of Trade, 1973, Foto mit freundlicher Genehmigung der National Archives and Records Administration).

Allzeithoch der Bitcoin im Jahr 2020? Die Chancen liegen nur bei 4%, Signale des Optionsmarktes
Während viele Analysten einen Bitcoin-(BTC-)Bullrun vorhersagen, sieht der Optionsmarkt eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit, dass die Kryptowährung bis Dezember ein neues Rekordhoch erreicht.

Die Krypto-Währung wird derzeit um etwa 6.450 Dollar gehandelt – ein Rückgang von über 200 Prozent gegenüber dem Rekordhoch von 20.000 Dollar im Dezember 2017.

Der Optionsmarkt zeigt eine nur 4-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass die Bitcoin vor Jahresende über 20.000 Dollar steigen wird [1], so die Daten der Analysefirma für Krypto-Derivate Skew.

Tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Preise bis Ende Dezember in den fünfstelligen Bereich bewegen, ebenfalls recht gering, wie die Niveaus auf dem Optionsmarkt zeigen.

Wahrscheinlichkeit, dass die BTC bis Dezember 2020 über fünfstellig wird

Die Wahrscheinlichkeit, dass Bitcoin das Jahr oberhalb von 10.000 USD beenden wird, liegt bei 16 Prozent, während die Wahrscheinlichkeit, dass die Preise das Hoch von Juni 2019 von 13.880 USD bis Dezember herausfordern, 8 bis 10 Prozent beträgt, wie die Daten zeigen.

Optionen sind Derivatkontrakte, die den Käufern das Recht, aber nicht die Verpflichtung einräumen, den zugrunde liegenden Vermögenswert [2] zu einem bestimmten Preis (bekannt als Ausübungspreis) am oder vor dem angegebenen Datum zu kaufen oder zu verkaufen. Eine Call-Option gibt dem Käufer das Recht zum Kauf, während der Käufer der Put-Option das Recht zum Verkauf hat.

Die Wahrscheinlichkeiten werden mit Hilfe der Black-Scholes-Formel berechnet, die auf Schlüsselkennzahlen wie den Preisen von Call-Optionen, Ausübungspreisen, dem Preis des zugrunde liegenden Vermögenswerts, dem „risikofreien“ Zinssatz auf Anlagen wie US-Treasurys und der Laufzeit der Optionen basiert.

Erwartungen nach oben

Viele Analysten sind zuversichtlich, dass die verschiedenen geld- und fiskalpolitischen Maßnahmen, die kürzlich von Zentralbanken und Regierungen auf der ganzen Welt angekündigt wurden, um dem von Coronaviren verursachten Abschwung entgegenzuwirken, für Bitcoin ein gutes Zeichen setzen würden.

„Die Krypto-Währung kann sich auf Allzeithochs zubewegen, da der Makrohintergrund mit Billionen von Dollar an Liquidität, die in das System fließen sollen, recht bullish ist“, sagte Mike Alfred, CEO von Digital Assets Data.

Der Umfang der fiskalischen Stimulierung wird durch BitQT [3], die von 22 Ländern in den letzten zwei Wochen angekündigt wurde, entspricht laut JPMorgan 75 Prozent des globalen Bruttoinlandsprodukts (BIP). In der Zwischenzeit haben die Zentralbanken von Neuseeland bis Kanada die Zinssätze auf Null gesenkt. Die US-Notenbank kündigte am vergangenen Montag ein unbefristetes Programm zum Kauf von Vermögenswerten an.

„Dieses Gelddrucken und die Senkung der Zinssätze könnte sich tatsächlich als ein Antrieb für mehr Interesse an Bitcoin als Absicherung gegen Fiat erweisen“, sagte Luuk Strijers, CCO an der Krypto-Derivatebörse Deribit.

Bisher hatte die Kryptowährung jedoch Mühe, sich von den Aktienmärkten abzukoppeln. In der Tat endete sie letzte Woche mit einem pauschalen Kurs von 5.870 Dollar, trotz der Entscheidung des US-Senats, den Rekord-Steueranreiz in Höhe von 2 Billionen Dollar zu genehmigen, der später vom Repräsentantenhaus gebilligt und von Präsident Donald Trump unterzeichnet wurde.

„Die Kryptowährung wird während des zweiten Quartals weiterhin mit der der Aktienmärkte korrelieren und der Weg zur Wiederbelebung könnte erst Anfang des dritten Quartals kommen“, sagte Ashish Singhal, CEO der Börse CoinSwitch.co.

Singhal sagte jedoch, dass der Abwärtstrend in naher Zukunft begrenzt sein könnte, da die Kryptowährung als eine Absicherung gegen die massive inflationsfördernde Politik der Regierungen angesehen wird.

Quelle

1 https://coin-ratgeber.de/bloomberg-report-zum-bitcoin-kurs-bis-ende-2020/

2 https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/corona-krise-belastet-krypto-analysten-bitcoin-allzeithoch-in-2020-sehr-unwahrscheinlich-8714159

3 https://www.lending-for-europe.eu/de/bitqt-erfahrungen/

Platz zur Unterstützung des US-Konjunkturprogramms

Jack Dorsey ist seit langem als einer der größten Verbündeten der Kryptologie anerkannt. Nun, der CEO von Twitter hat sich bei mehr als einer Gelegenheit für die Kryptologie ausgesprochen und zugegeben, selbst ein Bitcoin-Hodler zu sein. Und dies hat sich auch in seinem anderen Projekt, dem Zahlungsverarbeiter Square Capital, niedergeschlagen, das zur Unterstützung des US-Konjunkturprogramms angekündigt wurde.

Jack Dorsey: Ein Verbündeter der Krypto-Welt

Kryptomonas erregte in den Kreisen der politischen Macht weltweit allgemein Misstrauen. Wegen der Befürchtungen der Regierungen, dass das Aufkommen von Krypto-Aktiva als Alternative zum Fiat-Geld ihren Einfluss auf dem Geldmarkt untergraben könnte. Eine Haltung, die sich glücklicherweise nicht auf die Geschäftswelt übertragen hat.

Besonders in Technologieunternehmen im Silicon Valley ist die Blockchain-Technologie als ein Werkzeug anerkannt, das Geschäftsprozesse verbessern kann. Sie schneller, sicherer und flexibler zu machen und damit die Unternehmen, die sie anwenden, effizienter zu machen.

Blockchain
Dies wäre der Grund für Jack Dorseys Begeisterung für die Krypto-Währung. Er betrachtet sie als die Zukunft des Finanzsystems und bezieht sie von Anfang an in seine digitale Zahlungsplattform Square ein. Erhöhung des Anteils von Bitcoin Evolution an der Geschäftstätigkeit von Monat zu Monat.

Jack Dorsey enthüllt die Pläne von Square für Bitcoin

Square wird U.S. Stimulus-Zahlungen aussenden. Deshalb und dank all der Erfahrung, die Square mit seiner Arbeit sowohl mit Fiat- als auch mit Kryptogeld gesammelt hat. Es gab nur wenige Unternehmen, die den US-Konjunkturplan so unterstützen konnten wie Jack Dorsey. Dazu gehörte, Tausende von Dollar an Familien im ganzen Land zu schicken, um ihnen zu helfen, die Krise zu überstehen.

Dies erfordert natürlich einen immensen logistischen Aufwand. Damit das Geld schnell und transparent alle amerikanischen Bürger erreichen kann. Deshalb hatte Jack Dorsey seit der Verabschiedung des Konjunkturprogramms der Vereinigten Staaten darum gebeten, dass seine Firma sich um den Versand dieser Zahlungen kümmert.

Dies wird im Rahmen des Programms „Schutz durch Zahlungen“ der Bundesregierung erfolgen. Dieses Programm ermächtigte Square, kleinen Unternehmen Darlehen mit niedrigen Zinssätzen und der Möglichkeit des Verzichts zu gewähren, wenn sie zu 100% zur Deckung der von der Regierung genehmigten Ausgaben verwendet werden.

Damit wird Square Teil des Ökosystems der privaten Unternehmen, die die US-Regierung unterstützen, damit der Konjunkturplan verwirklicht werden kann. Aufzeigen, wie die Erfahrung in der Anwendung der Blockchain-Technologie, auf allen Ebenen nützlich sein kann. Deshalb ist dies unser Tipp des Tages hier bei CryptoTrend.

Dieser einfache Indikator Bitcoin Revival impliziert, dass sich der Bitcoin-Preis der Makrountergrenze nähert.

Ist der Tiefpunkt erreicht? Seitdem Bitcoin (BTC) Ende letzten Monats auf $6.600 gefallen ist, fragen sich Analysten, ob die führende Kryptowährung nach einem mehrmonatigen Abschwung endlich einen Preis-Tiefststand gefunden hat.

Die Analysten sind verständlicherweise über die Frage gespalten, denn die richtige Antwort würde zeigen, in welche Richtung Bitcoin in den nächsten Monaten gehen wird. Einige sind bullish, andere sind bearish.

Eine einfache Beobachtung des gleitenden Durchschnitts hat einen Krypto-Währungshändler zu der Schlussfolgerung veranlasst, dass der „Boden wahrscheinlich nicht so weit weg ist“. Ich sage Ihnen, warum.

Bitcoin Unten nah, gleitender Bitcoin Revival Durchschnitt Implikationen

Während Bitcoin die meiste Zeit Bitcoin Revival unberechenbar erscheint, hat die Kryptowährung historische Muster, Zeichen, die zeigen, wann eine bestimmte Preisaktion zu erwarten ist. Eines dieser Muster ist, dass wenn BTC unter seinem zweijährigen gleitenden Durchschnitt gehandelt wird, signalisiert dies, dass Bitcoin sich in einer langfristigen Kaufzone befindet.

Der Händler Byzantine General bemerkte kürzlich, dass BTC derzeit unter seinem zweijährigen gleitenden Durchschnitt gehandelt wird, was seiner Meinung nach impliziert, dass BTC im überverkauften Gebiet liegt, was bedeutet, dass die „Talsohle wahrscheinlich nicht so weit entfernt ist“.

In der Tat, wie der Chart, den er neben seinem Kommentar veröffentlicht hat, zeigt, dass jedes Mal, wenn Bitcoin unter diesem Schlüssel-Level gekreuzt hat, der Tiefpunkt kurz danach erreicht wurde, bevor er höher gebrochen wurde.

Andere technische Faktoren bestätigen dies

Der zweijährige gleitende Durchschnitt ist nicht das einzige technische Signal, das darauf hindeutet, dass die Talsohle fast erreicht ist, wenn nicht schon hier.

Laut früheren Berichten aus diesem Outlet hat die On-Chain Market Intelligence Firma Glassnode kürzlich beobachtet, dass es ein Zusammentreffen von Faktoren gibt, die darauf hindeuten, dass sich der Boden von Bitcoin bildet, wenn nicht bereits hier.

Bitcoin Revival Geld

Sie stellten zunächst fest, dass sich der Market Value to Realized Value (MVRV), das Verhältnis zwischen Marktkapitalisierung und realisierter Kapitalisierung, „in Richtung eins konsolidiert“, was bedeutet, dass Gewinne von Bitcoin-Investoren realisiert werden. Das Lesen von „eins“ des Verhältnisses markiert oft einen Tiefpunkt für den Kryptocurrency-Markt.

Auch Willy Woo, Partner von Adaptive Capital, bemerkte kürzlich, dass das On-Chain-Momentum nach einem mehrmonatigen Abschwung in den bullischen“ Bereich übergeht. Vor diesem Hintergrund behauptete er, dass die „Talsohle höchstwahrscheinlich erreicht ist“, was bedeutet, dass jede Bewegung unterhalb des $6.500 Einbruchs „nur ein Docht in der Makroansicht sein wird“.

 

Krypto-Mama: Big Brother ist auf dem Weg zu Ihrem lokalen Bitcoin Era Broker mit freundlicher Genehmigung der SEC

Die U.S. Securities and Exchange Commission wird ein massives Überwachungsprogramm der Regierung zur Verfolgung von Geschäften durchführen.

Aktien- und Bitcoin Era Optionsgeschäfte an US-Börsen

Das konsolidierte Audit-Trail-Projekt (CAT), das erstmals 2012 von der SEC hier genehmigt wurde, wird alle Aktien- und Bitcoin Era  Optionsgeschäfte an US-Börsen verfolgen und in einer einzigen von der US-Regierung kontrollierten Bitcoin Era Datenbank konsolidieren.

CAT wurde entwickelt, um illegale oder manipulative Geschäfte zu verfolgen und den Regulierungsbehörden die Daten zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen, um die Ursache für große Marktbewegungen zu ermitteln, wie z.B. den Flash-Crash vom 6. Mai 2010, bei dem etwa 1 Billion US-Dollar im US-Aktienwert in etwa 30 Minuten aus dem Dow Jones-Industriedurchschnitt verdampft sind.

Broker-Händler müssen nun im April 2020 mit der Einreichung von Trades in die CAT-Datenbank beginnen und die späteste Frist auf November 2019 verschieben, so ein Bericht von Pensions & Investments.

Blockchain

Sagt der SEC-Vorsitzende Jay Clayton:

„CAT muss ohne weitere Verzögerungen implementiert werden. Die vorgeschlagenen Änderungen zielen darauf ab, mehr Transparenz und Rechenschaftspflicht bei der Umsetzung des CAT zu schaffen.“

In einem kürzlich veröffentlichten Blog-Post mit dem Titel This Cat is a Dangerous Dog, sagt Kommissarin Hester Peirce, die in der Krypto-Währungsgemeinschaft als „Crypto Mom“ für ihre Pro-Bitcoin-Haltung und für ihre Besorgnis über regulatorische Übertreibungen bekannt ist, dass das Programm der Regierung ähnelt, die einen direkten Feed aus dem GPS Ihres Autos einrichtet, um Sie über jede Ihrer Reisen zu befragen.

„Die Bundesregierung zwingt jeden Broker in den Vereinigten Staaten, die Geschäfte jedes Anlegers von Anfang bis Ende in eine Datenbank zu überführen, die die SEC und die privaten Aufsichtsbehörden für Daten und Analysen nutzen können. Ihr Broker kann sich nicht abmelden, und Sie auch nicht, es sei denn, Sie stoppen den Handel auf den US-Märkten.

Menschen, die für mehr als ein Dutzend verschiedener Organisationen im öffentlichen und privaten Sektor arbeiten, haben Zugang zu den Daten, und es gibt nur wenige konkrete Parameter, wie sie diese nutzen können.“

Am Freitag gab Jay Clayton zusammen mit den US-Regulierungsbehörden der U.S. Commodity Futures Trading Commission (CFTC) und des Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN) eine gemeinsame Erklärung zu Kryptowährungen und den Verpflichtungen von Plattformen ab, die am Handel mit solchen Vermögenswerten beteiligt sind.

Die Erklärung soll „Personen, die an Aktivitäten mit digitalen Vermögenswerten beteiligt sind, an ihre Anti-Geldwäsche und die Bekämpfung der Verpflichtungen zur Finanzierung des Terrorismus (AML/CFT) aus dem Bankgeheimnisgesetz (BSA) erinnern“.